Zopf mit dem gewissen Etwas

Zopf

Zu Ehren der Schweiz wird am 1. August vielerorts ein üppiger Brunch genossen, dabei darf eines auf keinen Fall fehlen – der Zopf! Bei Herr und Frau Schweizer ein äusserst beliebtes Brot, das vielfältiger sein kann als gedacht. Denn in die Teigstränge lassen sich allerlei Köstlichkeiten einarbeiten. Überraschen Sie am 1. August Ihre Familie oder Freunde mit einem etwas anderen Zopf, der sicherlich für Begeisterung sorgt. Folgend drei köstliche Vorschläge, wie der Zopf aufgepeppt werden kann.

Für den Teig braucht‘s:
300 ml Milch
1 EL Zucker
20 g Hefe
60 g Butter
500 g Zopfmehl
10 g Salz
1 Eigelb
1 EL Milch

Und so wird’s gemacht:
Milch, Hefe und Butter ca. ½ – 1 Stunde vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. Milch mit dem Zucker auf etwa 30° C erwärmen und die Hefe darin auflösen. Butter, Mehl und Salz in eine Knetschüssel geben und alles miteinander vermischen. Die Milch-Hefemischung dazugeben und alles ca. 10 Min. gut durchkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Diesen für 40 Min. bei Zimmertemperatur aufgehen lassen. Den Teig halbieren, beide Hälften zu je 30 x 40 cm grosse Teilen auswallen, mit der Füllung bestreichen und an der langen Seite einrollen. Aus den entstandenen Strängen einen Zopf flechten. Anschliessend den Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, Eigelb und Milch verquirlen, den Zopf damit bestreichen und nochmals für ca. 30 Min. aufgehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200° C vorheizen und den Zopf ca. 35 Min. goldgelb backen. Um sicher zu gehen, ob der Zopf durchgebacken ist, kann man eine Klopfprobe auf der Unterseite machen. Tönt es hohl, ist der Zopf gut gebacken.

Die Füllung:
Für die Füllung kann alles verwendet werden, was einem mundet. Ob salzig, pikant oder süss – zum Zopf passt fast alles. Wir haben uns für die Varianten Pizzastyle, Rohschinken & Pistazien und Pesto entschieden. Für diese Menge Teig braucht es ca. 300 g Füllung.

Pizzastyle
200 g eingekochte, und würzig abgeschmeckte Tomatensauce
100 g Mozzarella gerieben

Rohschinken & Pistazien
150 g Rohschinken oder Bündnerfleisch
80 g Crème fraîche
70 g rezenter Bergkäse gerieben
50 g Pistazien geschält 

Pesto
200 g Pesto nach Wahl
100 g Mozzarella oder Parmesan gerieben

Tipp: Sie möchten den 1. August in vollen Zügen geniessen, ohne jeglichen Aufwand? Einen vielfältigen Brunch, feine Menus oder ein Schlemmerbuffet geniessen Sie in diesen Restaurants.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.