«Pizzorosso 2009»

13_01_Moni_Christof01

Die beiden Wein-Blogger Moni und Christoph haben sich zur gemütlichen Wein-Degu getroffen. Das Objekt der Begierde war der «Pizzorosso 2009» aus der Tenute Girolamo.

Entstanden ist ein profundes Urteil für Weinkenner und Weingeniesser, spannend und unterhaltsam nieder geschrieben in einem kurzen Degustations-Bericht.


Aus der Sicht der Expertin:
Der Pizzorosso, der denselben Namen wie ein Gipfel der Tessiner Westalpen trägt, ist ein reiner Primitivo (IGP) und stammt aus dem wunderschönen «Valle d’Itria» in Apulien. Rubinrot, wie einer dieser unvergesslichen Sonnenaufgänge in den Bergen, strahlt der Wein im Glas. In der Nase gipfelt der Wein in Aromen nach Zwetschgen und anderen dunklen Beeren, mit einem zarten Hauch edler Schweizer Schokolade. Samtweich wandert der Pizzorosso über die Zunge, betört den Gaumen mit seinem finessenreichen Geschmack und kulminiert in einem ausdrucksstarken Finale.

Anders als eine dieser hochalpinen Bergtouren, die lediglich ambitioniertesten Berggängern vorbehalten bleibt, bietet der Pizzorosso das unvergleichlich genussvolle Vergnügen einer entspannten Sonntagswanderung mit Freunden oder Familie und weiss damit den angehenden Weingeniesser ebenso zu begeistern, wie den profunden Weinkenner.


Die Meinung des Geniessers:
Was, Du willst schon wieder in Berge fahren? Na schön. Ich komme aber nur mit, wenn es für einmal bei einem stilvollen Wanderspaziergang bleibt. Und dazu gehört, dass wir bei einem delikaten Picknick, mit urchigem Brot, Bergkäse, Trockenfleisch, und einem Glas Pizzorosso auf die Kunst des guten Lebens anstossen – gibt es etwas genussvolleres?


Fazit:
«Den Gipfel im Auge, wandeln wir doch am Liebsten auf der Ebene.» (in Anlehnung an Goethe)

Wir haben den Pizzorosso dann tags darauf auch noch zu einem Fondue kredenzt – was für eine köstlich, sympathische Kombination, ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.