Übung macht den Meister!

19_04_Lerntage

Die Ausbildung von jungen Menschen in der Gastronomie liegt dem Familienunternehmen Remimag besonders am Herzen. Viel Leidenschaft und Zeit wird in motivierte Lernende investiert, die ihre Begeisterung für die Gastronomie entdeckt haben.

Ohne Fleiss kein Preis
Zur Ausbildung gehören auch Lerntage, wo unsere Lernenden ab dem 1. Lehrjahr von internen Lerncoachs auf die Prüfungen vorbereitet werden. Bei den Coachs handelt es sich um Berufsfachleute, von der Geschäftsführerin, dem Sous-Chef bis zum Küchenchef, welche ihr Engagement in die Nachwuchsförderung stecken, die Jugendlichen begleiten, begeistern und dabei ihr Fachwissen weitergeben. Sie alle haben eine Grundlehre in der Gastronomie absolviert und wissen, wo der Schuh drücken kann.

Es ist noch kein Profi vom Himmel gefallen
Was gibt es für Servietten-Falttechniken? Wie wird eine Forelle richtig filetiert? Wie gehe ich mit einer Reklamation um? Wie verkaufe ich mein Angebot gluschtig? Bekannte Situationen, die im breit gefächerten Alltag eines Service- oder Küchenlernenden auftauchen. In Zusammenarbeit mit der Personalentwicklung und den Coachs werden genau diese Fachthemen in den Workshops praktisch geübt und nachher im Berufsalltag erfolgreich umgesetzt. Auch wenn die Ausbildung herausfordernd ist, gibt es viele gute Gründe, bei uns die Lehre zu starten. Wie zum Beispiel diese coolen Lerntage, welche nebst Vermittlung von Fachwissen mit viel Action und Fun gefüllt sind!

Folgende Berufe bilden wir aus:
– Restaurationsfachfrau/-mann
– Köchin/Koch
– Hotelfachfrau/-mann
– Kauffrau/-mann Profil E, B

Zusätzlich profitieren Lernende von:
– internen Kursen (z. B. Weinkurse, Gastgeberkurse, Hygieneschulungen u. v. m.)
– Mitarbeit bei betriebsübergreifenden Projekten
– bezahlter Autoprüfung
– Rabattkarte: 30 % für Mitarbeiter + 3 weitere Personen bei Konsumation in allen Restaurants der Remimag-Gruppe
– Vitalprämie: 2x jährlich CHF 200.–

Bewerb dich jetzt unter remimag.ch/lernende.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.