Grün + Gelb = Frühling

Spargel_Mangosalat

Welche Farbkombination dahinter steckt, ist nicht schwierig zu erraten: Spargel und Mango. Eine interessante Alternative für all diejenigen, die Mango nicht nur als Hauptdarstellerin in süssen Nachspeisen mögen. Im untenstehenden Rezept verraten wir, wie der pfiffige Frühlingssalat zubereitet wird.

Das brauchts:
1 kg grüner Spargel
1 reife Mango, ca. 500 g
2 kleine rote Zwiebeln
Marinade:
1 Peperoncini
2 Limetten
2 EL Weissweinessig
6 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker 

…und so wird’s gemacht
Das untere Drittel des Spargels schälen und die Enden (ca. 1 bis 2 cm) abschneiden. Eine grosse Pfanne mit Wasser zum Kochen bringen, das Wasser salzen und den Spargel je nach Dicke 2 bis 4 Min. bissfest garen. Nach dem Garen den Spargel sofort in kaltem Wasser abschrecken und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
Die Mango mit einem Sparschäler schälen. Mit einem langen Messer entlang des Kerns schneiden, um das Fruchtfleisch von der Mango zu lösen. Nun das Fleisch in dünne Spalten schneiden.
Zwiebeln schälen, halbieren, in dünne Streifen schneiden und mit den Mangostücken und Spargel in eine grosse Schüssel geben und vermischen.
Für die Marinade: Peperoncini der Länge nach aufschneiden, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Limetten auspressen und mit dem Essig, den Peperoncini und dem Olivenöl verrühren. Mit Salz, Pfeffer sowie etwas Zucker würzen und abschmecken. Jetzt die Marinade zu den anderen Zutaten geben, alles schön vermischen und für ca. 10 Min. ziehen lassen. «En Guete»

Genuss-Tipp:
Zum Salat passt Ziegenfrischkäse oder Fetakäse sehr gut dazu. Einfach den Käse in kleine Stücke brechen und über den Salat streuen.

Weitere Rezepte mit Spargel:
Grillierter grüner Spargel auf geröstetem Olivenbrot mit pochiertem Ei
Spargelcrèmesuppe mit Vanille
Spargeltarte
Grillierter grüner Spargel mit Lachsforellenfilet

Foto: Nico Trenn
Teller: Jars – weinundmehr.ch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.