Rindsfilet-Teriyaki oder Schweinefilet im Sesam-Koriandermantel

Filet

Einkaufsliste für das Rindsfilet:
• 700 g Rindsfilet, Mittelstück, gut gereift
• 50 ml Teriyaki-Sauce
• 1  Knoblauchzehe
• etwas Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Das Rindsfilet von Sehen befreien und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden, zusammen mit der Teriyaki Sauce in ein einen Vakuumbeutel geben. Vakuumieren und über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen
Das Rindsfilet aus dem Kühlschrank holen und bei Zimmertemperatur ca. 1 h stehen lassen. Das Sous Vide Gerät oder den Steamer auf 50°-60° C erwärmen. Je nach gewünschter Garstufe (blutig : 50° C, rosa: 56° C, halb durch: 60° C ) einstellen.
Den Beutel ins Wasserbad legen und je nach Dicke des Fleisches ca. 2-3 Stunden garen. Nach dem Garen das Fleisch aus dem Beutel nehmen und trocken tupfen. Von allen Seiten scharf anbraten, aufschneiden und auf einem Teller anrichten.


Einkaufsliste für das Schweinefilet:

• 1 Schweinefilet ca. 800g
• 1 TL Salz
• 1 TL Pfeffer
• 1 EL Koriandersamen
• 1 EL schwarzer Sesam
• 2 EL glatte Petersilie gehackt

Zubereitung:
Das Schweinsfilet von Sehnen befreien. Das Sous Vide Gerät oder Steamer auf 58° C temperieren. Das Filet würzen, vakuumieren und für ca. 1,5-2 Stunden ins Wasserbad legen.
Koriandersamen im Mörser grob zerstossen, Petersilie fein hacken und zusammen mit dem Sesam vermischen. Nach dem Garen das Filet aus dem Beutel nehmen und trocken tupfen. In etwas Fett rundherum in einer Bratpfanne anbraten und anschliessend in der Sesam-Koriander-Petersielienmischung wälzen. Das Fleisch aufschneiden und auf einem Teller anrichten.

Beilage Tipp:
Als Beilagen empfiehlt sich in beiden Fällen Kartoffel-Wasabistock und Bohnen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.