Schoggi-Job

Melanie-Gitter

Das ist die Kochlehre nicht immer, dafür abwechslungsreich!

Die Ausbildung von jungen Menschen in der Gastronomie
liegt der Remimag besonders am Herzen. Viel Leidenschaft und Zeit wird in motivierte Lernende investiert, die ihre Begeisterung für die Gastronomie entdeckt haben. Dazu gehört auch Melanie Gitter, sie absolviert die Berufslehre zur Köchin EFZ im Hafenrestaurant in Zug und ist bereits im 3. Lehrjahr. Warum und ob Melanie ihren Traumjob gefunden hat, werden wir im folgenden Interview erfahren. 

Melanie, was hat dich dazu bewegt, die Kochlehre zu beginnen?
Die Leidenschaft fürs Kochen habe ich schon lange entdeckt, daher war für mich klar, dass ich eine Lehrstelle suche, in der ich meiner Kreativität freien Lauf lassen kann. So bin ich auf die Kochlehre gestossen.

Was gefällt dir besonders gut und was weniger?
Die Remimag ist ein toller Arbeitgeber. Die Mitarbeiter profitieren von sehr vielen Vorteilen, was ich noch nie in anderen Betrieben gesehen und gehört habe! Klar ist es schwer, mit den unregelmässigen Arbeitszeiten zurechtzukommen, aber wenn man Spass am Beruf und im Team hat, ist dies Nebensache. 

Welche Talente sollte ein angehender Kochlehrling aus deiner Sicht mitbringen?
Verantwortungsbewusstsein, Kreativität, Disziplin, Teamfähigkeit und Motivation. Wichtig ist auch, mit Druck umgehen zu können und nicht daran zu zerbrechen und heulend im Frigor zu verschwinden.

Zur Ausbildung bei der Remimag gehört unter anderem auch die Teilnahme am Lehrlingsevent. Wie hast du diesen Anlass erlebt?
Es hat allen sehr viel Spass gemacht und man hat so die Möglichkeit, alle Lernenden der Remimag kennenzulernen. Einmal das Zepter selber in die Hand zu nehmen, das Menu selber zu kreieren und dafür viel Lob zu ernten, hat uns besonders stolz gemacht. Ich freue mich bereits auf den nächsten Event im März und finden es super, dass uns so viel Vertrauen und Verantwortung geschenkt wird. So haben wir die Chance, an der Herausforderung zu wachsen und uns weiterzuentwickeln. 

Nach drei Jahren Berufslehre stehst du kurz vor deinem Abschluss. Wie sehen deine Zukunftspläne aus?
Nach der Lehre zieht es mich vorerst in die weite Welt hinaus. Ich möchte mich kulinarisch weiterentwickeln und danach einige Saisonjobs annehmen. Mein Ziel ist es, alle Facetten der Gastronomie kennenzulernen, um vielleicht anschliessend mit der Hotelfachschule zu beginnen.

Na? Motiviert eine Kochlehre zu starten wie Melanie?! Die aktuellen Lehrstellen der Remimag und Gamag findest du hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.