Grillierte Pouletbrust mit frischem Marktgemüse

Pouletbrust_Gemüse

Ein Rezept mit der Garantie zum Gelingen ist die Pouletbrust mit frischem Marktgemüse. Einfach zum Umsetzen, beliebt bei den Gästen und sehr bekömmlich, da es sich um leichte Kost handelt.

Das Rezept ist für 4 Personen gerechnet.

Zutaten:
0.72 kg   möglichst kleine Bratkartoffeln
4 Stk.      Pouletbrust
12 Stk.    Cherrytomaten
1 Stk.      mittelgrosse Zucchetti
1 Stk.      Peperoni (rot oder gelb)
1 Stk.      Aubergine
1 Stk.      Rote Zwiebel
3 Stk.      Knoblauchzehen
1 Hand voll Rosmarin und Thymian
1 EL        Olivenöl extra vergine
1 Prise     Salz
1 Prise     Pfeffer

Vorbereitung:
Die Zucchetti in lange dünne Streifen schneiden. Die Auberginen in ca. 0.5 cm breite Stücke schneiden, mit Salz marinieren und beiseite stellen. Achtung: es kann viel Wasser auslaufen!
Rosmarin und Thymian separat fein schneiden. Die Peperoni entkernen und in ca. fingerbreite Streifen schneiden. Ebenso die Zwiebel schälen und kleinschneiden. Die Kartoffeln waschen, gut abtropfen und in der Mitte halbieren (oder vierteln).

Zubereitung:
50 Minuten
vor dem Essen
Die Kartoffeln in einer Schüssel mit einem «Gutsch» Olivenöl mischen, fein geschnittener Rosmarin und eine gepresste Knoblauchzeche dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einem halben Bachblech flach verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 160 C° 50 Minuten backen.

30 Minuten vor dem Essen
Die Cherrytomaten und die Peperoni auch in der gleichen Schüssel marinieren und gegebenenfalls mit etwas Puderzucker ergänzen (falls die Tomaten zu sauer sind).
Nach 20 Minuten Backzeit der Kartoffeln auch die Tomaten und Peperoni auf einem separaten Blech in den Ofen geben.

15 Minuten vor dem Essen
Die Pouletbrust mit Salz, Pfeffer und den gehackten Kräutern würzen und in der heissen Pfanne auf beiden Seiten ca. 1 Minute anbraten (bis sie goldig ist). Danach die Pouletbrust die letzen 12-15 Minuten im Ofen bei 160°C mit backen.

10 Minuten vor dem Essen
Die Zucchetti mit den Zwiebeln in der Grill- oder Bratpfanne mit wenig Olivenöl anbraten und mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken. Und ebenfalls ab in den Ofen damit.

Zu guter Letzt auch die Auberginenstücke anbraten und zu den Zucchetti in den Ofen geben (vor dem Anbraten mit einem Küchentuch trocken tupfen).

Jetzt ist Essenszeit!
Alle Zutaten werden aus dem Ofen genommen und auf den vorgewärmten Tellern schön angerichtet.

Mein Tipp:
Wer gerne etwas Sauce mag, kann Sauerrahm oder ein mit etwas Ölivenöl verdünntes Basilikumpesto verwenden. Beides schmeckt wunderbar zu der Pouletbrust und dem Gemüse.

Welcher Wein darf es sein?
Ich empfehle zu dieser leichten Kost zwei schöne spanische Weissweine aus dem «Rias Baixas». Sie passen vorzüglich zu den servierten Speisen und erschaffen eine harmonische Verbindung von Essen und Wein.
Lagar de Costa Barrica DO, Rias Baixas
Maio 5 de Lagar de Costa DO, Rias Baixas

2 comments on “Grillierte Pouletbrust mit frischem Marktgemüse

  1. Urs Humbel on said:

    Seeeehr lecker!

  2. Wolfgang Wellstein on said:

    Hat sehr gut geschmeckt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.