Pasta? Basta!

Creste di Gallo, Capunti di Grano Arso, Casarecce

Heiss geliebt und echt italienisch: Das kann nur Pasta sein!
So einfallsreich wie die Namen, so aussergewöhnlich sind auch die unendlich vielen Pasta-Variationen. Ob längliche, kurze, platte, breite oder gefüllte Pasta, die Vielfalt ist riesig! Dieser wichtige Kohlenhydrat-Lieferant wird nicht nur von den Italienern geliebt, auch aus unserem Leben sind Pasta nicht mehr wegzudenken. Sie lassen sich wunderbar mit verschiedensten Lebensmitteln kombinieren, deshalb haben wir drei Sorten ausgesucht, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Capunti di Grano Arso
sind kurzformartige Pasta aus feingemahlenem Hartweizengriess und Mehl. Die typische Form entsteht dadurch, dass mit drei Finger halboffene Röhrchen von ein paar Zentimetern Länge gerollt werden. Diese Pastaart stammt übrigens aus Apulien. Warum diese Pasta schwarz ist, erfahren Sie hier.

Casarecce
heisst übersetzt «die Hausgemachten» und stammen aus Sizilien. Ihr Name erinnert an die alte Tradition hausgemachter Teigwaren. Die verführerische Form ist eine Variation der «Pasta Busiata» arabischen Ursprungs, bei deren Herstellung die Teigstückchen um den «Bus» genannten Halm einer Pflanze gewickelt wurden. Durch ihre zusammengerollte Form und ihre poröse Oberfläche kann sich der Geschmack mit Casarecce servierten Saucen voll entfalten.

Creste di Gallo
sind kurz gebogene Röhren mit einem gewellten Rand und tragen übersetzt einen witzigen, Namen nämlich «Hahnenkamm». Sie eignen sich besonders für saucenreiche Gerichte, da sie durch den Hohlkörper und die Rillenform viel Sauce aufnehmen.

So einfallsreich die Pasta-Sorten auch sind, so vielseitig sind die Gerichte dazu, die wir Ihnen demnächst auf unserem Blog servieren. Seien Sie gespannt!

Wer diese Sorten gerne ausprobieren möchte, kann diese drei Arten hier bestellen:
Capunti di Grano Arso
Casarecce
Creste di Gallo 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.