Ein Blech voll Vitamine

Ofengemüse

Egal ob Blumenkohl, Brokkoli, Rüebli, Kartoffeln oder auch Pilze: Es gibt kaum ein Gemüse, welches sich nicht als Ofengemüse eignet. Durch die Hitze wird das Gemüse schön weich, karamellisiert und feine Röstaromen entstehen – so schmeckt’s garantiert jedem! Grundsätzlich kann jede Art von Gemüse auf dem Blech landen, halt der Jahreszeit entsprechend.
Ob als Hauptgang oder als Beilage zu Fisch und Fleisch, es passt einfach zu allem.

Das braucht’s…
3 Süsskartoffeln
1 grosse Aubergine
1 grosse Zucchetti
2 rote Zwiebeln
1 rote Peperoni
2 Rüebli
1 Knoblauchzehe
1 Rosmarinzweig
Olivenöl
Salz & Pfeffer

…und so wird’s gemacht
Gemüse waschen, Süsskartoffeln und Rüebli schälen. Alle Zutaten in ca. 3 bis 4 cm grosse Würfel oder nach Belieben auch in Balken schneiden und in eine Schüssel geben. Knoblauch mit einer Knoblauchpresse pressen, Rosmarin hacken und beides zum Gemüse geben.
Alles gut vermischen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und für ca. 20 – 30 Minuten ziehen lassen. Den Backofen auf 180° C vorheizen, Backblech mit etwas Olivenöl einreiben und das Gemüse gleichmässig darauf verteilen und für 15 Min. backen.
Danach das Gemüse wenden, damit es von allen Seiten gleichmässig gart und nochmals für 5 bis 10 Min. in den Ofen geben.

Tipp
Das Ofengemüse kann der Jahreszeit entsprechend immer wieder angepasst werden. So kann im Frühling der Spargel oder im Herbst der Kürbis verwendet werden. 

Wein-Tipp:
Riesling Rothenberg Reserve, Pichler-Krutzler 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.