Schmeckt nicht gibts nicht!

Rüeblisuppe_Kakao

Lamm mit Schokoladensauce ist ein Klassiker. Aber Karottensuppe mit Kakao? Diese speziellen Kombinationen nennt man «Foodpairing». Im Grunde handelt es sich dabei um nichts anderes als eine Partnervermittlung für Lebensmittel. Denn genauso wie wir Menschen uns allzu leicht von äusseren Qualitäten eines potentiellen Partners verführen lassen, fallen auch Lebensmittel immer wieder auf dieselben Partner rein. Deshalb stellen wir Ihnen eine Kombination vor, die im ersten Augenblick ungewohnt erscheinen mag, aber dennoch harmonisch zusammenpasst; eine Karottensuppe mit Kakao.

Rezept für 4 Personen
Einkaufsliste:
1 fein gewürfelte Schalotte
1 geschälter und fein gewürfelter Knoblauchzehe
800 g geschälte und grob gewürfelte Karotten
10 g Ingwer
1 EL Erdnussöl oder Sonnenblumenöl
1 dl Weisswein
7 dl Gemüsebouillon
1 dl Kokosmilch
Salz, Pfeffer
50 g Kakaonibs, das sind geschälte und gebrochene Kakaobohnenstücke und im Reformhaus erhältlich

Schalotte, Knoblauch, Karotten und Ingwer in etwas Öl andünsten. Mit dem Weisswein ablöschen  und mit der Bouillon und  der Kokosmilch aufgiessen.
Alles zugedeckt für ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis die Karotten weich sind. Anschliessend die Suppe mit dem Stabmixer pürieren und die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kakaonibs in der Pfanne anrösten, danach die Suppe anrichten und die Kakaonibs darüberstreuen.

Wein-Tipp:
Unser Weinexperte empfiehlt den Riesling Kabinett 1, Wolfer Goldgrube, Weingut Vollenweider dazu. Aufgrund der Säure und der Restsüsse passt er perfekt zur Karotten-Kakao-Suppe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.