Dorf und Land mitenand!

Geschmückte; Kühe; Vieh; Alpabzug; Pertisau | decorated cows; cattle; tradition; Tirol; Austria

Am 31. Januar 2016 ist es wieder soweit, die Sennen- und Älplergesellschaft Küssnacht am Rigi organisiert die über die Kantonsgrenzen hinaus bekannte Sennenchilbi.

Der Ursprung hat die Sennenchilbi, als früher im Herbst die Älpler nach langen, einsamen Sommermonaten zu Tal zogen. Sie brachten nicht nur Käse und Butter mit, sondern feierten im Dorf die Freude am freien Alpenleben mit Tanz und Gesang. So entstand der Brauchtum und wird bis heute gelebt. Das Fest findet alle sechs Jahre statt.
Auf dem Hauptplatz von Küssnacht beginnen schon am Morgen Darbietungen mit Tanz, Jodelgesang und Alphornvorträgen, die während des ganzen Tages über andauern. Eine ganz spezielle Attraktion ist der über 40 Meter hohe Kletterbaum, den junge, mutige Männer zu bezwingen versuchen. Der Höhepunkt des Festes bildet der grosse Festumzug mit der Alpabfahrt, welcher am Nachmittag durch die Strassen von Küssnacht führt.
Eine Teilnahme an diesem Fest lohnt sich auf jeden Fall. Wenn die Kälte allmählich durch die Glieder zieht, ist es Zeit, um sich im Hotel Restaurant Seehof aufzuwärmen. Dort gibt es nebst heissem Kafi-Schnaps und feinem Cordon-Bleu auch musikalische Unterhaltung mit der Kapelle Joe Wiget.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.