Der Gourmet-Chili aus dem französischen Baskenland

19_05_Pementos-Salz-Pfeffer-Mischung_zugeschnitten

Piment d’Espelette ist ein Gewürz, der aus dem Dorf Espelette im französischen Baskenland stammt. In Espelette und den umliegenden Gemeinden werden die Südseiten der charmanten Häuser mit langen Seilen geschmückt, an denen rot strahlenden Pfefferschoten aufgehängt werden. Ist die Erntenzeit angebrochen, werden die Schoten getrocknet und gemahlen.

Piment d’Espelette – Lust auf Abwechslung?
Ob zu Fisch, Fleisch oder zum Verfeinern einer Sauce – Piment d’Espelette ist ein raffiniertes Gewürz, welches mit seiner fruchtig süssen, leicht rauchigen Note überall für eine milde Schärfe sorgt. Dabei ist die Schärfe sehr moderat. Auf der Scoville-Skala findet man sie bei etwa 1’500 bis 2’500 Grad. Das ist im Regelfall etwas weniger als bei einer typischen Tabascosauce und kann gleichgesetzt werden mit einem milden Sambal. Damit ist das Gewürzpulver ideal geeignet, um verschiedene Gerichte etwas aufzupeppen. Eine einfache Gewürzmischung finden sie nachfolgend.

Das braucht’s:
125 g Salz
12 g Fleur de Sel
10 g  Piment d’Espelette Gewürz
1 TL Pfeffer weiss, gemahlen
1 TL Pfeffer schwarz, geschrotet

Und so geht’s:
Alle Zutaten miteinander vermengen, danach die Gewürzmischung kühl und trocken in einem Behälter lagern.

Tipp: Am 2. Juni ist Vatertag, speziell dafür haben einige unserer Partner-Restaurants ein köstliches Menu zusammengestellt. Zusätzlich als kleine Überraschung dürfen Sie sich über diese Gewürzmischung zum nach Hause nehmen freuen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.