Bodega Ostatu

Ostatu

Eine spannende Geschichte, eine unverkennbare Philosophie und Spitzenweine – lernen Sie das Weingut «Ostatu» kennen.

Die Geschichte
Seit vielen Generationen widmet sich die Familie Sáenz de Samaniego schon dem Weinbau, welcher bis ins 16. Jh. zurückgeht. Bereits die Vorfahren nutzten eine Weinkellerei im Ortsteil Matarredo, die über unterirdische, in den Fels geschlagene Wannen verfügte. Bis in die frühen 70er-Jahre wurde auf traditionelle Art und Weise Wein hergestellt, bevor mit dem Bau einer neuen Weinkellerei der Grundstein für die Zukunft gelegt wurde. Diese steht direkt neben dem im 18. Jh. erbauten Herrenhaus, welches als Gasthaus und bis 2009 als Familienwohnhaus diente. Daher stammt auch der Name «Ostatu», was im Baskenland «Gasthaus» bedeutet. Heute wird die Weinkellerei von vier der sechs Kinder geleitet.

Die Philosophie
Die Weinkellerei Ostatu hat einen Weg gefunden, Tradition und Moderne in Einklang zu bringen, ohne sich von Modeerscheinungen abhängig zu machen. Diese Philosophie spiegelt sich nicht nur in ihrer Arbeitsweise oder ihrer Kellerei, sondern auch in jedem einzelnen Wein wider. Das Familienunternehmen ist geprägt von Innovationen in den Bereichen Weinanbau, Produktion und Management. Dabei wird auf Qualität Wert gelegt, ohne den Bezug auf die ökologischen Ansprüche und die Umwelt zu verlieren.

Die Weine
Es wird auf Weine mit Stil gesetzt, die nicht nur in der Weinkellerei hergestellt werden, sondern auch in den eigenen Weinbergen auf einer Fläche von 34 Hektaren heranwachsen. Das Zusammenspiel des Mikroklimas der Region Rioja Alavesa und der vorliegenden Bodeneigenschaften kommt den Weinbergen zugute und garantiert, dass die Weine ihre Herkunftsregion widerspiegeln. Die Produktpalette in der Kategorie Singulares wird durch junge und gealterte Weine in der Kategorie Sensatos ergänzt.

Die besten Weinaktionen auf weinundmehr.ch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.